Skip to main content

Eine wahre Geschichte

Eine wahre Geschichteoder was in einem 30 jährigen Sexleben so alles passiert. Zu mir : Ich bin mittlerweile 60 Jahre alt und habe mir gedacht !Ich schreibe mal auf ,was es in meinem bisherigen Leben in punk to Sex gegeben hat,mit den Damen -auch wenn es nicht alles Damen waren-. Ich möchte Euch nicht langweilen mit Sexerlebnissen die Ich vor meinem22. Lebensjahr erlebt habe. Wahrscheinlich war es wie bei uns allen,man war geil-sie auch -hat gefickt,aber wirklicher Sex war es nicht.

Der Kopf -nicht der kleine-war damals nicht der,der das ganze gesteuert hat. Ich beginne also mit meiner ersten großen Liebe,die auch mal meine Frau war. Ich lernte meine Frau kennen,da war sie 17 Jahre alt,Ich 22. Unser kennen lernen war in einer Disco,damals nannte man es noch Tanzbaroder ähnlich. Nach ersten körperlichen Annäherungen,Knutschen,Fummeln,Pettinghaben wir dann auch miteinander gevögelt. Wie es war ?Ich weis es nicht mehr. Meine „Freundin“war damals in einem Internat und somit haben wir uns nuralle 2 Wochen getroffen.

Irgend ein Wochenende ist dann aber etwas entscheidendes passiert. Wir waren im Haus Ihrer Eltern,die an diesem Tag nicht zu Hause waren und hatten Besuch einer Freundin aus dem Internat. Also Sturmfreie „Bude“. Was dann aber folgen sollte ,war für mich Neu. Wir waren im Zimmer meiner Freundin und haben uns unterhalten. Irgendwann hat meine Freundin das Zimmer verlassen und Ich war mitdem Besuch allein. Ein ab gekartertes Spiel,wie sich herausstellen sollte. Auf einmal sagte Sie zu mir,Ich muß mit Dir sprechen Gerda traut sich nicht.

Ok,was gibt es denn ? Sie sagte :Wir sprechen als Mädchen natürlich über Sex und dabei hat sie gebeichtetdas sie keinen Orgasmus bekommt,auch wenn es sonst sehr geil ist. 2Natürlich war Ich überrascht ,das aus dem Mund Ihrer Freundin zu hören und wollte wissen was denn nun passieren soll. Ersteinmal habe Ich gar nicht verstanden was sie denn damit bezwecken will,man war damals doch noch sehr naiv. Dann kam Ihr Vorschlag. Wenn Ich damit einverstanden wäre, das die beiden sich gegenseitigverwöhnen ,sollte Ich sie küssen und sie würde meine Freundin herein rufen.

Meine Freundin sollte also sehen,wie wir uns küssen und somit ein Einverständnissignalisieren. Somit begann also mein Sexleben und Ich durfte das erste Mal zusehen wie sich zwei Frauen (Mädels)Gegenseitig die Votzen leckten. Ich war so aufgeregt das ich erst einmal nur mit zuschauen beschäftigt war ,ohne mich selber zu beteiligen. Nach einer geraumen zeit wurde Ich von den Beiden aber in das Spiel eingebunden,Irgend eine der Beiden machte sich dann an meiner Hose zu schaffen und holte meinen Schwanz aus der Hose.

Da Ich wohl überdurchschnittlich gebaut bin, kam ein Oh unseres Gastes aus Ihrem Mund und nahm sich seinermit Ihrem Mund an. Ihr könnt Euch vorstellen ,das es nicht sehr lange dauerte bis ich das erstemal in den Mund einer Frau abspritzte. An diesen Tag und was alles passierte kann Ich mich leider nicht mehr genau erinnern,aber er prägte unser weiteres Leben. Meine Frau war also Bi,auch wenn Ich das damals noch nicht so richtigverstanden habe.

Wie gesagt,wir waren 17 und 22 Jahre alt. Erst später hat sie mir erzählt, das sie während Ihrer gemeinsamen Internatszeitdie gleichgeschlechtliche Liebe kennen gelernt hat. Das ist also der Anfang gewesen. Wenn Interesse besteht schreibe Ich gerne weiter Bearbeiten  LöschenVeröffentlicht von Gerard02051950 vor 2 Stunden.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Sofieonline

Sofie(22)
sucht in Nauroth, Westerwald