Skip to main content

.. unser erstes Date

Hey ihr Süßen

ich werde immer wieder gefragt, wie „unser“ erstes Date ablaufen könnte. Hab mich daher spontan entschlossen einfach mal meine Fantasie aufzuschreiben..


Endlich haben wir uns verabredet.. wir kennen uns schon einige Zeit aus den Chats und haben uns in der Zeit auch oft sehr intim und nah ausgetauscht.. dabei unsere Lust oftmals auf ein Maximum gesteigert, dass so manches mal Deine Hand selber für Erleichterung sorgen musste..

…. ja und nun soll es in ein paar Minuten endlich soweit sein..
.. wir werden uns in den Armen liegen. Kurz vor unserem Treffpunkt werfe ich einen letzten Blick in den Rückspiegel und meine leuchtenden Augen erblicken die vor Erregung erröteten Wangen.
Mein kurzer Rock ist noch etwas höher gerutscht, so dass ich die Spitze der Halterlosen hervorschauen seh. Bei dem Gedanken an unser Date rutsch ich wuschig auf dem Sitz hin und her..

Die nächte Kreuzung links.. während ich in die Straße einbiege beginnt mein Puls vor freudiger Erregung zu kochen. Nur noch wenige Meter..

oh wie schön Du bist schon da und wartest wie abgesprochen in Deinem Auto. Du beobachtest mich im Rückspiegel und als ich aus dem Auto aussteige tust Du das gleiche. Wir begrüßen uns fast schon schüchtern und gehen dann möglichst unauffällig in unser kleines Zimmer ein paar Häuser weiter. Als wir endlich im langen Flur angekommen sind, gleitet Deine Hand über meinen knackig verpacken Po, der sich unter dem engen Rock deutlich abzeichnet. Mit vor Erregung zittrigen Händen schließe ich die Türe auf und gemeinsam treten wir ein.. ENDLICH.. die Türe fällt hinter uns ins Schloß und schon ziehst Du mich sehnsüchtig in Deine Arme..

„oooh Süße ich bin soo geil auf Dich!“

während sich Deine Hände um meinen Arsch legen versinken wir in einem leidenschaftlichen Zungenkuss. Meine Finger gleiten über Deine Brust, weiter über Deinen Bauch bis zur prall gespannten Hose.. wooooa geil.. Deine harte Männlichkeit lässt meine Lust ins Uferlose steigen! Ich gehe vor Dir in die Hocke und öffne Deine Hose. Mmmmh welch lustvoller Anblick! Dein harter Schwanz springt fast schon aus dem Slip hervor und streckt sich mir frech entgegen :)) Meine Zunge kann nicht wiederstehen und umspielt Deine Eichel und eh Du es realisierst, hat sich mein Mund um Deine Keule geschlossen. Dein rauhes „oooh jaaa“ heißt mich nur noch mehr an..

Aus unseren Chats weißt Du schon, dass ich sehr gerne tief blase, aber was Du jetzt in der Realität erlebst übertrifft Deine Vorstellung bei weitem. Mein Mund gleitet zurück und vor.. Deine Geilheit wird immer extremer und sanft umfässt Du meinen Kopf um mir Deinen Schwanz noch ein Stückchen tiefer in den Rachen zu schieben.

Arrgh Deine Keule löst bei mir den Würgereiz aus.. völlig unkontrolliert piss ich mir in den Slip. Die Vorstellung davon hat Dich schon in unseren Gesprächen zuvor in den Wahnsinn getrieben, aber während Du weiter meinen Rachen fickst siehts Du die gelbe Pfütze die sich unter mir ausbreitet. Dein Schwanz ist inzwischen schon extrem nass geblassen und jetzt willst Du mich verwöhnen..

Wir ziehen uns die restlichen Klamotten aus und sanft schiebst Du mich zum großen breiten Bett und drückst mich bestimmt auf den Rücken. Hmm ich liege vor Dir mit weit gespreizten Beinen. Meine Lustgrotte glänzt saftig und einladend, was Du nicht länger ausschlagen kannst. Du legst Dich zwischen meine Schenkel um mit Deiner Zunge meine heiße Spalte zu öffnen.. *stööhn* ooh jaaa mach bitte weiter!

….

naa hast Du jetzt Lust auf mich bekommen??

Bussi
Astrid


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Lagataonline

Lagata(43)
sucht in Thomasburg, Kreis Lüneburg